Lieferservice: hier

Die Geschichte des Moringabaums

Der Moringabaum  stammt aus Südost Asien. Seit ca. 5000 Jahre, in der indischen Weisheitslehre ist sie für mehr als 300 Gesundheitsstörungen eine Hilfe ein Beseitiger. Alles ist unglaublich nahrhaft und alle Teile dieses sogenannten Wunderbaumes besitzen sensationelle Heilkräfte. Der Moringabaum kann nur in tropischen und subtropischen Gebieten wachsen bei Temperaturen zwischen 20 und 45 Grad Celsius. Alle Teile des Baumes wie die Blätter, die Blüten, die Früchte, die Rinde ,die Wurzel, die Samen, das Öl aus den Samen und auch als Saft, können innerlich und äußerlich angewendet  werden.

Moringa ist nicht nur  als Nahrungsergänzungsmittel, sonden auch direkt zur Bereitung von Speisen benutzt werden, Moringa liefert Proteine, Mineralstoffe, Vitamine und viele andere wichtige Stoffe für die Steigerung der Leistung und für ein besseres Wohlbefinden. Für Veganer und Vegetarier mit besonderen Ernährungsgewohnheiten sind die Produkte gut als Nahrungsergänzungsmittel geeignet. Moringa besitz viele Inhaltsstoffe, die sonst nur in tierischen Nahrungsmitteln enthalten sind, beispielsweise in Eiern, in Fleisch, in Fisch oder in Leber.

Moringa Enthält:

die Vitamine: A, B, B1, B2, B3, C, D, E, K, P.

die Mineralstoffe: Calcium, Phosphor, Magnesium, Natrium, Kalium, Eisen, Mangan, Zink, Kupfer und Selen

die essentiellen Aminosäuren: Leucin, Isoleucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin

die nicht essentiellen Aminosäuren: Thyrosin, Cystin, Cystein, Histidin, Serin, Glutamins„ure, Aspartat, As-paragins„ure,Prolin,Glyzin,Alanin und Arginin.

  

Vergleich: Pro 100g:

 

- 7x mehr Vitamin C als Orangen

- 4 x mehr Vitamin A als Karotten

- 6 x mehr Vitamin E als Raps

- 4 x mehr Calcium Milch

- 3 x mehr Kalium als Bananen

- 3 x mehr Eisen als Spinat

- 2 x so viel Proteine wie Soja und ebenso vielEiwei† wie Milch

- alle 8 essentiellen sowie 10 der 12 „nicht essentiellen“ Aminosäuren